top of page
  • hds

Zeichen des Zutrauens



Das Statement der SPD-Fraktion zum TOP 12 in der Gemeinderatsitzung am 28.11.2022:


Wir stehen hinter dem zeitlich befristeten Alkoholverbot des letzten Jahres. Es war sicher auch dem Coronablackout geschuldet, Stichwort Nachholungseffekte. Selbstverständlich nehmen wir die positiven Erfahrungen mit dem begrenzten Alkoholverbot zur Kenntnis.

Allerdings ist das nur die eine Seite der Medaille. In unserer Fraktion gibt es eine differenzierte Bewertung der Sachlage. Wir plädieren mehrheitlich für eine Erprobungsöffnung.

Das Signal an die jungen Heranwachsenden sollte nicht lauten: Verbotskultur, sondern Zutrauen. Zutrauen, dass mit der Thematik auch ohne Verbote umgegangen werden kann. Zutrauen, dass die Jugendlichen sich gegenseitig kontrollieren. Außerdem sind die angenommenen Kosten in Höhe von 60.000 € für den Securityeinsatz nicht vertretbar.

Also: Mehrheitlich klares Plädoyer für einen Vorratsbeschluss, der uns zum schnellen Handeln befähigt, falls es zu Ordnungsstörungen kommt. Klares Plädoyer für eine Freigabe auf Probe.




13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Perspektivwechsel

bottom of page